Unfallregulierung durch die Kanzlei Dayan nach einem Verkehrsunfall

Bereits bevor Sie uns das Mandat zur Abwicklung eines Unfallschadens erteilen, erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch eine umfangreiche Beratung, bei der wir auf Ihre Fragen eingehen und wir Sie über den gesamten Ablauf der Unfallregulierung informieren. Im Rahmen der Mandatierung und Einreichung der benötigten Unterlagen, übernehmen wir sodann für sie die Bearbeitung des gesamten Schriftverkehrs und korrespondieren mit den involvierten Kfz-Haftpflichtversicherungen.

Als Ihr Ansprechpartner in Sachen Verkehrsunfall in Paderborn ist es zudem unser persönliches Anliegen als Rechtsanwaltskanzlei, Sie stets über den aktuellen Stand zu informieren und Ihre Ansprüche gegenüber der gegnerischen Unfallversicherung und dem Schädiger optimal durchzusetzen.

Welche Kosten bekomme ich als Geschädigter erstattet?

Als Geschädigter bei einem Verkehrsunfall, haben Sie diverse Ansprüche gegen die Versicherung des Unfallverursachers.

Hierzu zählen im Einzelnen:

Dies sind nur einige Schadenspositionen, die Ihnen neben weiteren Positionen wie Schmerzensgeld, merkantiler Minderwert, Mietwagenkosten etc. im Einzelfall zustehen. Als weitere von den Versicherungen zu übernehmenden Schadenspositionen, zählen auch die Kosten des beauftragten Sachverständigen und des Rechtsanwalts.

Als Ihre Rechtsanwaltskanzlei Paderborn stehen wir Ihnen bei einem Verkehrsunfall gerne zur Seite und  beraten Sie nach einem Verkehrsunfall gerne darüber, welche Schadenpositionen in Ihrem Fall konkret geltend gemacht werden können.

Reparaturkosten und Wiederbeschaffungsaufwand

Als Geschädigter bei einem Verkehrsunfall haben Sie zunächst Anspruch auf Ersatz der Reparaturkosten. Dabei ist es unerheblich, ob Sie das beschädigte Fahrzeug reparieren lassen oder nicht. Sofern Sie keinen Reparaturauftrag erteilen, erhalten Sie die netto Reparaturkosten. Weisen sie jedoch mittels Rechnung einer Werkstatt nach, dass das Fahrzeug repariert wurde, erhalten Sie die Reparaturkosten inklusive MwSt. erstattet.

Die Reparaturkosten werden jedoch nicht in jedem Fall übernommen. So in den Fällen eines wirtschaftlichen Totalschadens. Liegt solch einer vor, wird nur der Wiederbeschaffungsaufwand von der Versicherung ausgeglichen. Der Wiederbeschaffungsaufwand entspricht dem Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes des beschädigten Fahrzeuges.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Nutzungsausfallentschädigung

Ist nach einem Verkehrsunfall das Fahrzeug nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand bzw. nicht fahrbereit und haben Sie in der Zeit der Reparatur oder der Suche nach einem neuen Fahrzeug kein Möglichkeit auf ein Ersatzfahrzeug zuzugreifen, steht Ihnen unter Umständen ein Entschädigung für die entfallene Nutzungsmöglichkeit zu.

Gerne überprüfen wir für Sie, ob Ihnen in Ihrem konkreten Fall eine Nutzungsausfallentschädigung zusteht oder nicht.

Auslagenpauschale

Zusätzlich haben Sie als Geschädigter nach einem Verkehrsunfall einen Anspruch gegenüber der gegnerischen Versicherung auf Zahlung einer Auslagenpauschale. Diese betrifft Ihre Kosten für Post- und Telekommunikation etc., die Sie haben, wenn Sie sich um einen Sachverständigen, Werkstatt oder Rechtsanwalt kümmern müssen.

Als Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Paderborn, kümmern wir uns um die Durchsetzung sämtlicher in Betracht kommender Ansprüche nach einem Verkehrsunfall.

Sie benötigen eine Unfallregulierung nach einem Verkehrsunfall?

Wir sind gerne für Sie da!

Rechtsanwaltskanzlei Dayan
Borchener Straße 13
33098 Paderborn

Tel.: 05251 / 694 794 2
Fax: 05251 / 694 794 5
E-Mail: info@rechtsanwalt-dayan.de